Für Mitglieder des Vereins ist die Teilnhame an Vorträgen kostenlos. 
Angemeldete Gäste zahlen €10.
Abendkasse € 15.

Bitte melden Sie sich bei Interesse an unter:

http://network-women.de/113/anmeldung-events

  

    

 SOMMER PAUSE - Wir sehen uns im September wieder!

  

   

September 2016

Kunstführung - Gäste herzlich willkommen!

INSZENIERT!
Spektakel und Rollenspiel in der Gegenwartskunst


Führung: Constanza Rosa

»Die ganze Welt ist Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler«
William Shakespeare, As you like it, 1599


Dieses berühmte Zitat des englischen Dichters wird heute oft herangezogen, wenn es um den Einfluss des Theaters auf unser tägliches Leben geht. Aber auch die bildenden Künstler der Vergangenheit waren fasziniert von der Welt des Theaters und so entstand schon damals ein interessantes Wechselspiel von Kunst und Bühne, das sich bis in die Kunst der Gegenwart fortsetzt.

Der Mensch in seiner Rolle auf der Bühne des Lebens und das spannungsreiche Verhältnis von Schein und Sein stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung, die in Kooperation mit der Sammlung Goetz (München-Oberföhring) konzipiert wurde. 

Wir sehen in einem 90-minütigen Rundgang in der Hypo Kunsthalle ein großartiges Potpourri aus über 90 Installationen, Gemälden, Skulpturen, Fotografien und Videos von mehr als 20 Künstler/innen der letzen 30 Jahre (1972 bis 2013). 
Anschließend wollen wir den Abend noch in gemütlicher Runde ausklingen lassen.


Constanza Rosa studierte Kunstgeschichte an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München. Während des Studiums arbeitete sie bereits im Büro eines Kreisheimatpflegers und Lehrstuhlinhabers für Theaterbau und Architektur in München und ergänzte damit die Aspekte des klassischen Kunstgeschichtsstudiums. Durch das Architekturbüro im Elternhaus fand die Münchnerin einige Aspekte der Kunstgeschichte auch in der heutigen Architektur wieder. Zusätzlich zur klassischen Archäologie wählte sie als zweites Nebenfach Psychologie und ist daher auch an der Modernen Kunst sehr interessiert. 
In ihrer Magisterarbeit bearbeitete sie die Rolle des Künstlers Franz von Stuck als Architekt seiner Villa in der Prinzregentenstraße in Bogenhausen. Nach ihrem Studienabschluss war sie viele Jahre als Lektorin in einem Münchner Kunstbuchverlag tätig. Heute lebt und arbeitet sie als freiberufliche Lektorin in Grünwald und führt regelmäßig u.a. durch die Ausstellungen der Hypo Kunsthalle München. Sie führte uns bereits durch die Ausstellung Gaultier – from the sidewalk to the catwalk.

Veranstaltungszeit:    
Samstag, 24. September 2016

18.30 – 20.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung
Theatinerstraße 8
80333 München

Kosten für die Führung trägt der Verein. Eintrittskarten sind gesondert zu bezahlen.

Höchstteilnehmerzahl 20 Teilnehmerinnen.

   

    

September 2016

MEMBERS ONLY!
Leider Ausgebucht!


Auf geht's zur Wiesn!

Ort/ Zeit: Freitag, 30. September 2016, 15:00 - 18:00 Uhr

  

  

 

 

 

Oktober 2016

Vortrag - Gäste herzlich willkommen!

Sei der Regisseur Deines Lebens-
Lerne Deine Ziele und Wünsche zu verwirklichen


Referentin: Ina Elnain-Gleich

Wer will nicht der Schöpfer all seiner Ideen und Wünsche sein? Wer hat nicht bereits Bücher zum Thema Wunscherfüllung gekauft und später ernüchtert festgestellt, dass diese nicht weitergeholfen haben? Wer will aber dennoch Gesundheit, Erfolg, Schlanksein, Fülle etc. in sein Leben ziehen?
Dieser Vortrag richtet sich an alle, die die Hoffnung auf ein reichhaltiges Leben nicht aufgegeben haben und mit ihrer Schöpferkraft all ihre Träume realisieren wollen.
Die Wissenschaft hat sich intensiv dieses Themas angenommen und messbare Parameter entwickelt, wie unsere Gehirnströme verändert werden können, damit Wunscherfüllung tatsächlich funktioniert. 
Diese neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse stellt unser Mitglied, Ina Elnain- Gleich vor. In einem interaktiven Vortrag wird Sie Übungen zeigen und mit uns üben, wie das, was wir uns wünschen, verwirklicht werden kann.
 

 

Veranstltugsort und Zeit: 
Donnerstag, 13. Oktober 2016, 19:30 Uhr, MUNDUS,Grünwald

  

 

Oktober 2016

Kunstführung - Gäste herzlich willkommen!

Kunst- und Kult(o)ur in Augsburg

Leopold Mozart, Martin Luther, Jakob Fugger, Elias Holl, Hans Holbein und Bert Brecht sind Namen, die wir mit Augsburg verbinden.

Wir erforschen an diesem Tag die wechselvolle Kunst- und Kulturgeschichte der einst „freien Reichsstadt“, die insbesondere im Zeitalter der Renaissance, des Rokoko und der Industrialisierung eine europaweit bedeutende Rolle spielte.

Augsburgs Highlights
Vom Rathausplatz mit Perlachturm und Augustusbrunnen aus gelangen wir zum Zeughaus, um entlang des Fugger Stadtpalasts in der Maximilianstraße den Schaezlerpalais und dann die Untere Stadt zu erreichen.

Die berühmte Fuggerei, die älteste Sozialbausiedlung der Welt, darf auf unserem Rundgang nicht fehlen.

Mit Stadtmetzg und Fuggerkapelle in St. Anna beenden wir unsere Tour. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Ein Besuch des berühmten Goldenen Saals im Rathaus wird optional angeboten.

Treffpunkt: München Hbf 9:45 Uhr

Mit der BOB um 10.00 nach Augsburg

11:00 bis 13:15 Stadtführung

Danach gemeinsames Mittagessen in einem gemütlichen Augsburger Restaurant

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Rückfahrt gegen 18 Uhr ab Augsburg Hbf

Führung: Dagmar Denng, 

Veranstaltungsort / Zeit:
Samstag 22. Oktober 2016

   

  

November 2016

Vortrag - Gäste herzlich willkommen!

Bei Anruf Erfolg! - Werden Sie nie zu groß für kleine Dinge...

...wie zum Beispiel für den professionellen und zeitgemäßen Umgang mit Ihren Kunden am Telefon


Referentin: Ingrid Rothfuß


Neukunden akquirieren, Aufträge gewinnen, Projekte verkaufen, Reklamationen bearbeiten, Lieferanten überzeugen …
Irgendwann landet jede Kundenbeziehung am Telefon. Das Telefon ist aus unserem Business-Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch wie kann man die Kunden heute noch für sich gewinnen, wo doch Dienstleistungen und Produkte immer vergleichbarer werden? 
Sie erfahren, wie Sie bei Ihren Kunden punkten, auch wenn in wirtschaftlich angespannten Zeiten der Wind etwas stärker weht. Sie erfahren, was Sie tun können um am Telefon nicht nur Umsatz zu generieren sondern Ihre Kunden zufrieden stellen und dabei eine stabile Kundenbeziehung und Kundenentwicklung aufbauen. Und Sie erfahren, wie Sie bei Ihrem Gesprächspartner ein positives Gefühl hinterlassen, so dass er sich auf ein nächstes gemeinsames Gespräch freut.
Ingrid Rothfuß verbindet in einzigartiger Weise ihre langjährige Erfahrung in der Akquisition und im Telefontraining mit ihrem Wissen als ausgebildete Humortrainerin. Seit 1990 telefoniert und akquiriert sie für Unternehmen aus den verschiedensten Branchen mit dem Schwerpunkt der Kundengewinnung in besonders schwierigen Fällen. Dieses Expertenwissen teilt sie seit 2000 mit ihren Kunden in Telefontrainings und Akquiseberatungen. Ihr Ansatz, mit Herz und Humor zu telefonieren, hat sich als höchst erfolgreich erwiesen. 
Nach einer zweijährigen Ausbildung als Humortrainerin bietet sie nun die einzigartige Möglichkeit, zu lernen, wie die geschäftliche Kommunikation mit Kunden und Mitarbeitern mit Humor gewürzt, entspannt und damit leichter und erfolgreicher gestaltet werden kann. Ingrid Rothfuß ist bekannt für ihre abwechslungsreichen, hochkarätigen Trainings, die einen nachhaltigen Lernerfolg garantieren.
Ihr Motto: … und heiter kommst Du weiter…
 
Veranstaltungsort und Zeit: 
Donnerstag, 16. November 2016, 19:30 Uhr, MUNDUS,Grünwald

 

 

 

November 2016

Seminar - Gäste herzlich willkommen!

Zündstoff Kritik - So bleiben Sie gelassen und souverän!

Seminarleitung: Anja Gerber-Oehlmann

„Ich liebe Kritik, aber ich muss damit einverstanden sein.“ (Mark Twain)

Wir alle wissen, dass wir Kritik nicht gleich persönlich nehmen sollten. Dennoch ist es für uns viel einfacher, andere zu kritisieren als selbst kritisiert zu werden.

Anstatt Kritik souverän und mit Humor zu ertragen, reagieren wir meist verärgert, eingeschnappt oder verunsichert. Nicht selten kommt es dann in Kritikgesprächen sogar zur Eskalation.

Wenn es uns jedoch gelingt, mit Kritik gelassen und souverän umzugehen, dann kann sie uns auch motivieren und sogar in unserem Tun beflügeln.

Es geht also darum, sich selbst und die Mechanismen der Kritik besser zu verstehen um dann mit diesem Wissen die eigene Kritikfähigkeit zu erhöhen.

Wenn Sie dieses Ziel erreichen wollen, dann sind Sie in diesem Tagesworkshop genau richtig.

Workshop-Inhalte:

•    Was macht gute Kritikfähigkeit aus?
•    So kommen Sie Ihrem ganz persönlichen Zündstoff auf die Spur. 
•    Entdecken Sie, wie Sie gelassen auf Kritik reagieren können.
•    Bändigen Sie Ihren inneren Kritiker.
•    Lernen Sie den konstruktiven Umgang mit Kritik.
•    Stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl

Denken Sie daran, kein Urteil hat weitreichendere Folgen als jenes, das wir selbst über uns fällen!


Ihre Trainerin:

Anja Gerber-Oehlmann ist Rechtsanwältin, Business Coach und Autorin des Ratgebers „Zündstoff Kritik“. Ihre Schwerpunkte sind Karriereberatung, Führungskräfte-Coaching und Teamentwicklung.
Mehr Infos unter: www.go-ahead-consulting.com

Seminargebühren:

Mitglieder: € 120,00
Nicht-Mitglieder: € 180,00

Veranstaltungsort / Zeit:
Sonntag, 27. November 2016, Ort wird noch bekannt gegeben, 10:00-18:00 Uhr

   

  

März 2017

Seminar

Ich Stimme Aufbautraining

Seminarleitung: Nicola Tiggeler

Sie wollen überzeugen? Gute Geschichten spannend erzählen? Spontan und frei sprechen? Ihre Botschaft und Sie sollen in Erinnerung bleiben?

Dieses Aufbautraining ist die konsequente Weiterführung und Vertiefung des Stimmtrainings mit Nicola Tiggeler mit besonderem Schwerpunkt auf der Kunst des freien und emotionalen Sprechens und des Storytellings.

Erleben Sie, wie wichtig es ist, seinen Worten eine stimmige Kontur zu geben und Reden, Präsentationen und Gesprächen mit einer spannenden Dramaturgie Wirksamkeit zu verleihen.  

In diesem Aufbautraining lernen Sie mit gezielten Übungen aus dem Stimm- und Schauspieltraining, was Sie dafür tun können.

Inhalte:    
Vertiefung der im Basistraining erworbenen Kenntnisse
Eigene Wahrnehmung Ihrer Außenwirkung 
Bewusster Umgang mit Lampenfieber, Emotionen und Stress
Vorbereitung für Ihre Auftritte in der Öffentlichkeit
Die Kunst der stimmigen, freien oder vorbereiteten Rede
Techniken des Storytellings
Individuelles Feedback durch die Trainerin

Ziele:      
Sie sind sich Ihrer „Selbst-Bewusst“ 
Sie kennen und nutzen die Kraft der nonverbalen Kommunikation
Sie nutzen Anspannung und Lampenfieber positiv
Sie finden Ihre „stimmige“ Präsenz
Sie verleihen Ihrer Präsentation Souveränität und Authentizität
Sie entwickeln Mut zum emotionalen Sprechen

Seminargebühren:
Mitglieder: € 160,00

Veranstaltungsort / Zeit:
Sonntag, 19. März 2017, Ort wird noch bekannt gegeben, 10:00-18:00 Uhr

Aufbauseminar: Teilnahme wenn Grundseminar besucht wurde!

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail